Back to Back Issues Page
Wer regiert die Welt? --> YogaMeister-Sonderausgabe #001
November 09, 2003
09. November 2003

YogaMeister-Sonderausgabe...


Liebe Leserinnen und Leser des YogaMeister!


Ich möchte mich an dieser Stelle zuerst einmal ganz herzlich für Ihr Interesse an den Themen unseres Newsletter "Der YogaMeister" bedanken.

In einer Zeit, in der das Leben und Denken der meisten Menschen von oberflächlichen Klischees bestimmt wird, ist es umso wunderbarer, dass es intelligente und nachdenkliche Menschen gibt, die das alles nicht einfach so hinnehmen wollen. Für dieses Engagement fühle ich mich aufrichtig zu Dank verpflichtet.

Trotz beängstigender globaler Entwicklungen ändert die Zivilisation ihren Titanic-Kurs nicht. Wer hält daran fest - die Regierungen oder das Volk? Oder drehen sich beide in einem Teufelskreis? Gibt es Mächte, die wirkliche Änderungen gar nicht wollen? Denn Kurswechsel auf der Erde hieße auch Machtwechsel auf der Erde ...

Was auf der irdischen Bühne vor sich geht, wird erst verständlich, wenn man hinter die Kulissen der sichtbaren Materie blickt. Denn alles hat seine Hinter-Gründe. Nichts geschieht aus Zufall.

Es ist ganz wichtig, dass jeder einzelne von uns erkennt, welche Möglichkeiten er tatsächlich hat, um eine umfassende Änderung zum Besseren herbeizuführen. Oft hört man: "Ich stimme völlig zu, dass es so viele haarsträubende Missstände und Ungerechtigkeiten auf diesem Planeten gibt. Aber was kann ich als einzelner schon dagegen ausrichten?"

Die Antwort lautet: Mehr als wir glauben. Nur müssen wir wissen, wie es geht.

Sich nicht von Ohnmacht überwältigen zu lassen, lautet das Gebot der Stunde. Es genügt nicht, bloß das eigene Schicksal oder das Schicksal der Welt zu beklagen. Es reicht auch nicht aus, Schuldige zu finden und diese dann an den Pranger zu stellen. Die negative Energie der Anklagen und der Schuldzuweisung stärkt die dunklen Mächte und somit den Verfall dieses Planeten.

Es wird auch nicht hell, indem wir die Dunkelheit bekämpfen, sondern indem wir Licht bringen. Die Dunkelheit zu bekämpfen ist ebenfalls Dunkelheit und führt zu noch dichterer Dunkelheit. Wenn wir aber die Quelle des Lichts erschließen, weicht die Dunkelheit von selbst, ohne dass weitere Bemühungen nötig sind.

Wir müssen also herausfinden, WO wir Licht finden und wie wir den Hebel ansetzen müssen, um das Licht mir größtmöglicher Wirkung zu verbreiten.

Ein weltberühmter Autor hat es folgendermaßen dargestellt:

Es gibt zwei Bereiche in unserem Leben: die Interessenssphäre und den Einflussbereich. Die Interessenssphäre bezieht sich auf die politische und wirtschaftliche Lage, soziale Missstände, Krieg, das Wetter etc. Alle diese Dinge sind uns wichtig, aber wenn wir sie uns genau anschauen, dann müssen wir feststellen, dass wir über die meisten kaum oder keine Kontrolle haben.

Unser Einflussbereich hingegen betrifft Dinge, die innerhalb unserer Kontrolle liegen. Es ist unsere Entscheidung, ob wir lernen wollen, bessere Menschen zu werden, indem wir freundlicher, ehrlicher und liebevoller mit anderen verkehren. Die Entwicklung unserer Integrität, unseres Charakters: das ist unser unmittelbarster und wesentlichster Einflussbereich. An sich selbst zu arbeiten heißt, sich der Quelle des Lichts zu öffnen. Dadurch werden wir selber zu Lichtträgern und nur so können wir dazu beitragen, dass die Dunkelheit des Hasses, Krieges, der Gewalt, Ausbeutung und des Terrors weichen muss.

Wenn wir uns auf unseren Einflussbereich konzentrieren, werden wir bald erkennen, dass auch unsere Interessensphäre davon profitiert. Indem wir an uns arbeiten und so zu liebevolleren und vertrauenswürdigeren Menschen werden, dienen wir vielen unserer Mitmenschen als Beispiel und als Anstoß zu positiver Veränderung.

Jeder Mensch, egal ob Generaldirektor oder Straßenfeger, sucht nach Anerkennung und Zuneigung. Jeder bewundert Menschen, die aufgrund Ihrer Ehrlichkeit, Offenheit und Hilfsbereitschaft herausragen.

Solche Menschen haben das Potential, Tausende und Abertausende Menschen dazu zu inspirieren, ebenfalls Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen. Als Vorbild in der Familie, am Arbeitsplatz bis hin zur Gesellschaft kann jeder durch sein eigenes Vorbild unglaubliche Änderungen bewirken.

Es geht nicht darum, die Welt zu ändern. Es geht darum, sich selbst zu ändern. Dann ändert sich alles andere im Laufe der Zeit von selber. Seien Sie ein Licht für andere in einer Zeit, in der viele resignieren. Seien Sie ein leuchtendes Vorbild, indem Sie lernen, aus der Quelle des Lichts und des Lebens zu schöpfen.

Armin Risi ist so eine Person. Er ist der Autor der Bestseller-Trilogie "Der Multidimensionale Kosmos". Diese Bücher sind nicht nur voll vortrefflicher Philosophie und genialer Einsichten in die tieferen Aspekten des gegenwärtigen Weltgeschehens. Sie sind in erster Linie auch die Bücher einer besorgten, aufrichtigen und liebevollen Person. Ich kenne Armin Risi seit über fünfzehn Jahren persönlich und kann für seinen Charakter garantieren.

In diesen Büchern erfahren Sie, wie die Weltlage aussieht, wenn man sie aus dieser höheren Perspektive betrachtet! Was sind die Pläne der Mächtigen? Was ist die Wahrheit hinter den vielen Theorien um Geheimgesellschaften, Verschwörungen, UFOs und bevorstehende Umwälzungen?

Jahrelange Nachforschungen führten den Autor zu alarmierenden neuen Erkenntnissen - dank Aufdeckung von Zusammenhängen, die von den offiziellen Kanälen verheimlicht, verfälscht oder verharmlost werden.

Es gibt unzählige Werke der Enthüllungsliteratur, zum Teil auch mit stark voneinander abweichenden Darstellungen. Oft werden Interessierte durch diese Widersprüche verunsichert und lassen die Sache wieder fallen.

"Wie kann ich herausfinden, wer der Wahrheit am nächsten kommt", lautet die allesentscheidende Frage.

Meine Methode ist einfach. Ich beurteile die Autoren nicht nach dem, was sie schreiben. Ich sehe mir ihr Leben an. Ich achte auf die Stimmung, die ihre Worte verbreiten. Ich höre darauf, wie und mit welchen Motiven sie ihre Botschaft vermitteln.

Wir alle können einen unbestechlichen Sensor dafür entwickeln, wer es ehrlich und gut mit uns meint und wer uns bloß auf irgendeine Art und Weise für seinen Zweck verwenden möchte.

Armin Risi ist vertrauenswürdig. Er führt ein einfaches, bescheidenes Leben und macht sich nichts aus Berühmtheit oder Geld. Er arbeitet hart an sich selbst. Seine Qualifikation, aus dem Sumpf zahlloser Spekulationen über die gegenwärtige Situation dieses Planeten Erde die Wahrheit zu extrahieren, bezieht er aus dem Umstand, dass er kein persönliches Interesse damit verbindet. So kann er vorurteilsfrei und unparteiisch an das Thema herangehen.

Seine Kraft bezieht er aus seiner Verbundenheit mit der Höchsten Persönlichkeit Gottes und alles, was er tut, sieht er als Dienst für Gott. DAS ist die Qualifikation, die ihn auszeichnet.

Wer also echtes, authentisches Wissen über die Hintergründe des Weltgeschehens sucht, wird bei Armin Risi fündig werden. Seine Bücher schildern nicht nur Tatsachen, sondern sie geben auch Orientierung und Rat, wie der einzelne Mensch allen Wirren der Zeit zum Trotz ein glückliches, positives und liebevolles Leben führen kann.

Die Trilogie "Der Multidimensionale Kosmos" besteht aus drei Büchern:

  • Gott und die Götter

  • Unsichtbare Welten

  • Machtwechsel auf der Erde


Exklusiv für die Leserinnen und Leser des YogaMeister gibt es jetzt die Möglichkeit, dieses Set zum einmaligen Vorzugspreis zu erwerben. Mein Gedanke hinter dieser Aktion ist...

  • erstens den Lesern des YogaMeister auch auf diese Weise meinen Dank auszudrücken und...

  • zweitens, diese Bücher insbesondere denjenigen nahezubringen, bei denen sie viel eher auf fruchtbaren Boden fallen.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diese Mail zu lesen. Ich weiß es zu schätzen.

Alles Liebe und Gute,

Friedrich Asen


Kommentare, Ideen, Feedback?

Schreibe uns, was du denkst. Eine Antwort von dir auf diesen Newsletter würde uns sehr freuen. E-mail: yogameister@yogabuch.com

Back to Back Issues Page