Hier erhalten Sie Ihr kostenloses Horoskop!

Um Ihr vedisches Mond-Horoskop, Ihr persönliches Karma- Horoskop und Ihr Wohnhoroskop kostenlos anzufordern, geben Sie bitte Ihren Vornamen und Ihre Email-Adresse an und klicken Sie auf "Jetzt anfordern".

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn Sie auf diesen klicken, bekommen Sie eine weitere E-Mail mit allen nötigen Informationen zur Erstellung Ihres Gratis-Horoskops zugesandt.

Ich verspreche, dass ich Ihre Daten keinesfalls an Dritte weitergeben werde, sondern diese ausschließlich dazu verwende, Ihnen das kostenlose Horoskop und meinen Newsletter zu senden. Sie können sich bei Bedarf jederzeit abmelden.

Krishna: der Name Gottes, der alle anderen enthält...

Kavaca Horoskop

Krishna bedeutet der Allanziehende. Er zieht direkt oder indirekt die Aufmerksamkeit aller Lebewesen auf sich. Wir alle wissen, daß Eigenschaften wie Schönheit, Wissen, Entsagung, Macht, Reichtum und Ruhm sehr anziehend wirken. Millionen von Menschen fühlen sich etwa zur Schönheit und zum Reichtum berühmter Film- und Popstars hingezogen.

Jemand wird als allanziehend bezeichnet, wenn er unbegrenzte Schönheit, unbegrenztes Wissen, unbegrenzte Macht, unbegrenzte Entsagung, unbegrenzten Ruhm und unbegrenzten Reichtum vorweisen kann. Dies trifft vollkommen auf Gott, die grenzenlose Quelle alles Existierenden, zu. Alle Schönheit, aller Reichtum, alles Wissen usw. geht ewig von Ihm aus. Deshalb lautet der Hauptname Gottes Krishna, der "Allanziehende".

In verschiedenen Glaubensbekenntnissen ist Gott unter verschiedenen Namen bekannt: Jahwe (der Allmächtige), Allah (der Größte), Adonai (mein Herr), Vishnu (der Alldurchdringende), Ananta (der Unbegrenzte) und unzählige andere. All diese Namen beziehen sich vor allem auf bestimmte Merkmale der unbegrenzten Macht Gottes. Andere Namen wiederum beziehen sich auf das unbegrenzte Wissen Gottes oder auf Seine grenzenlose Schönheit usw. Der Name Krishna faßt sie alle auf vollkommene Weise zusammen.


Eine unbegrenzte Person hat unbegrenzt viele Namen...

Sri Krishna - Gott - ist eine Person, so wie wir Personen sind. Der Unterschied besteht darin, daß wir begrenzt sind und Er unbegrenzt ist. Wir haben einige wenige Namen und Gott hat unbegrenzt viele Namen...

Manchmal wird der Einwand vorgebracht, die Begriffe "unbegrenzt" und "Person" würden sich gegenseitig ausschließen. Tatsächlich sieht es von unserem unvollkommenen materiellen Standpunkt so aus, aber in Wirklichkeit bedingen sich beide Begriffe sogar.

Wir denken, eine Person sei automatisch begrenzt. Sie nimmt einen bestimmten begrenzten Raum ein, hat bestimmte begrenzte Energie, Wissen etc. Da aber Sri Krishna oder Gott per definitionem unbegrenzt ist, könne Er keine Person sein und deshalb auch keine begrenzenden Namen besitzen. In manchen religiösen Auffassungen ist es sogar verboten, Gott mit einem Namen anzusprechen.

Doch diese unsere Konzepte von "begrenzt" und "unbegrenzt" sind unvollkommen. Da Gott vollkommen ist, ist Er sowohl begrenzt als auch unbegrenzt. Er transzendiert unsere Auffassung von Begriffen wie "begrenzt", "unbegrenzt" oder "Person". Sri Krishna erklärt das auf wunderbare Weise in der Bhagavad-gita (9.4-5):

"Von mir, in Meiner unmanifestierten Form, wird das gesamte Universum durchdrungen. Alle Wesen sind in mir, doch Ich bin nicht in ihnen. Und dennoch ruht alles Erschaffenen nicht in Mir. Sieh nur meine mystische Größe! Obwohl Ich der Erhalter aller Lebewesen bin und obwohl Ich allgegenwärtig bin, bin ich nicht ein Teil der kosmischen Manifestation, denn mein Selbst ist der Ursprung der Schöpfung."

Sri Krishna ist also eine unbegrenzte Person, weil Er der Besitzer unbegrenzter Energien ist. Deshalb hat Gott auch unendlich viele Namen, die Ausdruck Seiner unbegrenzten Eigenschaften sind. Diese Namen sind nicht materiell, sondern von der selben spirituellen Natur wie Gott Selbst. Diese Namen können Sri Krishna, der Höchsten Persönlichkeit Gottes, auch nicht von einem unvollkommenen Lebewesen verliehen werden. Vielmehr werden sie in ihrer vollen spirituellen Potenz von Gott Selbst geoffenbart.


Die Namen Krishna, Allah, Jahwe etc. sind alle spirituell

Es ist gar nicht möglich, daß Gott keinen Namen hat. Selbst der Begriff "Gott" ist ein Name des Höchsten Wesens, das in der Tat "allgut" ist. Selbst wenn man also der Ansicht ist, Gott könne durch Worte nicht beschrieben werden, hat Er dennoch einen Namen, wie z.B. "Acyuta" (der Unbeschreibliche).

Dies weist darauf hin, daß Sri Krishna mit materiellen Bezeichnungen nicht erfaßt werden kann.

Wenn wir sagen, Gott sei keine Person, meinen wir damit, daß Er keine Person unserer begrenzten Erfahrung ist. Wenn wir sagen, Gott sei unbeschreiblich, meinen wir damit, daß Er mit den materiellen Begriffen unseres Erfahrungsbereiches nicht beschrieben werden kann.

Das bedeutet aber nicht, daß Er unpersönlich und namenlos ist. Er weilt vielmehr ewig als Sri Krishna, die allanziehende Höchste Person, in Seinem spirituellen Reich, das voller spiritueller Formen und Namen ist. Wie sonst könnten wir - die Kinder Gottes - Personen sein, wenn der Vater unpersönlich ist?

Wenn wir Gott als unbeschreiblich, unendlich, unfaßbar, gestaltlos und namenlos beschreiben, bringen wir lediglich zum Ausdruck, daß Er sich jenseits unserer Reichweite befindet. Aber allein schon unser Versuch, Ihn durch Negation zu definieren, weist eindeutig darauf hin, daß Er ewig eine Person ist.


Der Name "Krishna" ist Krishna Selbst

In der materiellen Welt ist ein Name nur eine vorübergehende Bezeichnung für ein zeitweiliges Objekt. Da sowohl der Name als auch das Objekt nicht dauerhaft sind, besteht auch zwischen ihnen keine tatsächliche Verbindung...

In der spirituellen Welt hingegen ist alles ewig und essentiell, weshalb dort ein Objekt und dessen Name nicht voneinander getrennt werden können. Wenn jemand in der materiellen Welt unter Durst leidet und "Wasser, Wasser, Wasser" ruft, wird dies seinen Durst nicht löschen. In der spirituellen Realität jedoch entspricht der Name "Wasser" in jeder Hinsicht der Substanz "Wasser".

Der Vorgang des Bhakti-yoga baut genau auf dieser ewigen Tatsache auf...

Wer die Namen Gottes ausspricht, hat unmittelbar mit Gott Gemeinschaft. Wenn jemand "Krishna" chantet, ist er sofort direkt mit Krishna - Gott - verbunden. Sri Krishna ist der Reinste, völlig frei von Unwissenheit und Unvollkommenheit. Wenn das von materieller Unwissenheit bedeckte Lebewesen durch das Medium der heiligen Namen Gottes direkte Gemeinschaft mit Gott hat, wird es fortschreitend von Unwissenheit befreit, bis es schließlich so rein ist wie Gott Selbst, ebenso wie Eisen die Eigenschaften von Feuer annimmt, wenn man es ins Feuer hält.

Und...

Je mehr das Lebewesen von Unwissenheit befreit wird, desto klarer kann es erkennen, daß Sri Krishna und Sein Name nicht verschieden voneinander sind... :-)

Deshalb wird in allen heiligen Schriften aller Religionen, sowohl in den vedischen Schriften als auch in der Bibel, im Koran und in anderen, das Chanten und Singen der Heiligen Namen Gottes als der wirksamste und unmittelbarste religiöse Vorgang empfohlen. Dies trifft insbesondere auf unsere moderne Zeit zu, da dieser einfache Vorgang praktisch von jedem immer und überall ausgeführt werden kann. Er stellt somit eine vollkommenen Form des Yoga oder der Religion, der Wiedervereinigung mit Gott, dar.